Stimpy
project name

Stimpy

Philipp Giebel aka stimpy

description
Biografie Deutsch:
stimpy. Beats. Bass. Fun.
Alles begann mit zwei Tapes, die Philipp 1990 im Alter von 12 Jahren von der großen Schwester eines Klassenkameraden zugesteckt bekam. Auf einem stand „Hip Hop“ und auf dem anderen „Techno“. Es verging nicht viel Zeit bis er, ganz Nerd und angestachelt von Releases diverser Computer-Künstlern wie Radical Rhythms und Triton, begann mit dem unausweichlichen FastTracker II zu experimentieren. Es folgten diverse Veröffentlichungen unter den Labels „Psylocybe“ und „Pursuit of Happiness“, sowie kleinere Auftritte in Kulturzentren und besetzten Häusern im Raum Frankfurt, bis er Ende der 90er sämtliche musikalischen Tätigkeiten einstellte. Und alle so: Yeah! 😉 Doch die Ruhe währte nicht lange: Schon 2004 lernte er die Schweizer Crew rund um BigbeatRadio.com kennen und übernahm eine regelmäßige Radiosendung namens „HappyHappy JoyJoy“, in der er wöchentlich seinen eigenen und den musikalischen Horizont seiner Hörer erweiterte, indem er sämtliche Genre-Grenzen über den Haufen warf und, ganz Kind seiner Zeit, Rock mit Techno, Blues mit Drum’n’Bass, Jazz mit Breaks oder kurz: Alles mit allem mixte. Nach ein paar weiteren Stationen, wie NSBRadio.co.uk und seinem eigenen Webradio namens „Eclectix“, landete er 2016 mit eben dieser Sendung im Evosonic Podcast, wo er seitdem Unruhe und Chaos stiftet. Bereits ein Jahr zuvor beschloss Philipp, dass es nicht mehr genüge Künstler und Bands mit seiner Radiosendung zu unterstützen, er wollte selber wieder kreativ tätig werden und begann deshalb mit der Hilfe seiner Freunde, die er im Laufe der Zeit durch seine Sendung kennenlernen durfte, wieder eigene Musik zu produzieren…
Auch hier darf und muss alles erwartet werden: Von hartem Techno ueber chillige Analog-Synthesizer-Reisen bis zu funky MashUps und Breaks produziert er alles, was ihn bewegt in der Hoffnung Euch zu bewegen.
Biography English:
stimpy. Beats. Bass. Fun.
Everything started with two tapes Philipp received from the big sister of a classmate back in 1990, at the age of 12. One was labeled „HipHop“, the other one „Techno“. It didn’t take long until he, being the nerd he was and motivated by releases from several computer artists like Radical Rhythms and Triton, started experimenting with the inevitable FastTracker II. Soon followed up by releases for the labels „Psylocybe“ and „Pursuit of Happiness“ and several small performances at local arts centers and squats all around Frankfurt, until he completely stopped all musical activity in the late 90ies and everybody was happy. But the peace didn’t last for long: In 2004, he met the swiss crew around BigbeatRadio.com and started a regular radioshow called „HappyHappy JoyJoy“, where he expanded his own and the musical horizons of his listeners by diregarding all genre boundaries and mixing Rock with Techno, Blues with Drum’n’Bass, Jazz with Breaks, short: Everything with everything. After a few more stations like NSBRadio.co.uk and his own internet radio called „Eclectix“, he finally arrived at the Evosonic Podcast where he’s disturbing the peace since 2016. A year earlier already, Philipp decided, he wanted to do more than just supporting other artists with his radioshow. He wanted to get actively creative again and so, with the help of his friends he found with his show, he started producing his own strange idea of music again. Just like with his show, you may and should expect everything with his music: From hard Techno to chilly analog-synthesizer-trips or funky MashUps and Breaks, he’s producing everything that moves him, hoping to move you.
Stations

– bigbeat.ch
– eclectix.de
– nsbradio.co.uk

Latest Releases on Evosonic Records


Latest Shows


Booking Request

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht


Artist Links

Facebook
SoundcloudMixcloud
HEARTHIS.AT
Home